Samstag, 16. März 2013

Verloren?


Mit dem Blut 
In unseren Händen 
Mit der Flut 
Die Tränen verschwenden

Und die Schreie 
Unserer Seele 
Wollen sich befreien 
Aus unserer Kehle 

Vergessen die Wirklichkeit 
Und damit das Leben 
Verlieren die Richtigkeit
Auf eigenen Wegen 

Doch ist es die Zeit 
Die uns alles nimmt 
Oder sind wir nicht bereit 
Die Welt verschwimmt




Liebe Grüße, Moni

Kommentare: